Meet the CHANGEmakers: essento

*Bei Stefan Schultze, Mitbegründer von essento
**Discover more projects born at imp!act here.

Wir von essento haben uns zum Ziel gesetzt, Insekten als Nahrungsmittel in die Schweiz zu bringen. Insekten sind ein ökologischerer Proteinlieferant als das Fleisch von Säugetieren, da sie Futtermittel viel effizienter verwerten. Dadurch besteht ein grosses Potential an Einsparungen an Wasser, Land und Treibhausgasen. Zudem sind sie auch gesund und schmecken lecker!

Angefangen hat es 2013 mit einem Bericht der FAO und dem imp!act in Zürich.

Der FAO Bericht zum Thema „edible insects“ prognostizierte, dass wir auf Grund der vielen Vorteile von Insekten, aber auch auf Grund einer immer grösser werdenden Bevölkerung und wachsenden Wohlstand bald auch in Europa Insekten essen werden.

Diesen Bericht hatte Matthias gelesen und sich bezüglich Insekten in der Schweiz informiert, um festzustellen, dass es noch nichts in der Schweiz gab.

Ich wusste vor dem imp!act in Zürich, dass ich etwas Eigenes aufbauen will aber erst dort traf ich zum ersten Mal auf Matthias, der die Idee als Teilnehmer vorgestellt hatte und von der ich sofort fasziniert war.

Während des imp!act testeten wir erstmals die Idee aus, trafen uns mit Professoren an der ETH und auch – da Insekten als Nahrungsmittel in der Schweiz leider gesetzlich nicht zugelassen sind – mit einem in Zürich arbeitenden Nationalrat.

Den ersten grossen kick-off brachte uns der auf dem imp!act hergestellte Kontakt zum impact HUB Zürich. Dieser richtet zusammen mit climate-KIC und dem WWF den „innovate4climate“ Wettbewerb aus an dessen erster Stufe wir wenige Wochen nach dem imp!act erfolgreich teilnahmen und uns die ersten 15‘000 CHF an Förderung sicherten.

An der Thematik interessiert? Du willst wissen warum wir im Bundeshaus in Bern den Abgeordneten Insekten bei einem Apero angeboten haben? Oder was es mit EntoPlant – der Zuchtfarm für Zuhause – auf sich hat? Dann besuch uns doch einfach auf facebook.com/essento oder unserer essento.ch.

euforia

euforia